Porträt von George Romney

George Romney Gemälde Reproduktionen 1 von 1

1734-1802

englischer Rokoko-Maler

George Romney war ein englischer Porträtmaler, der vom 26. Dezember 1734 bis zum 15. November 1802 lebte. Er war eine herausragende Persönlichkeit der britischen Kunst des 18. Jahrhunderts und bekannt für seine fesselnden Porträts.

George Romney wurde in Dalton-in-Furness, Lancashire, England, geboren. Sein Vater, John Romney, war Tischler, und seine Mutter, Ann Simpson, stammte aus einer Künstlerfamilie. Romney machte zunächst eine Ausbildung zum Tischler, zeigte aber ein großes Interesse an der Kunst. Er studierte Zeichnen und Malen bei lokalen Künstlern, bevor er nach Kendal zog, wo er bei dem Porträtmaler Christopher Steele in die Lehre ging.

Im Jahr 1762 zog Romney nach London, um seine künstlerische Karriere voranzutreiben. Anfangs hatte er Schwierigkeiten, sich zu etablieren, und geriet in finanzielle Schwierigkeiten. Er erlangte jedoch Anerkennung und begann, Porträtaufträge von aristokratischen Mäzenen zu erhalten. Außerdem wurde er Mitglied der Society of Artists of Great Britain.

Romney wurde von den Werken berühmter Maler wie Anthony van Dyck und Peter Paul Rubens beeinflusst. Er bewunderte die lockere Pinselführung und die leuchtenden Farben der venezianischen Schule. Sein Stil entwickelte sich im Laufe der Zeit weiter und zeichnete sich durch eine weiche, zarte Pinselführung und das Talent aus, die Ähnlichkeit und den Charakter seiner Porträtierten zu erfassen.

Romneys Porträts waren für ihren Naturalismus und ihre emotionale Tiefe bekannt. Er besaß die bemerkenswerte Fähigkeit, seine Porträtierten mit Sensibilität und Authentizität darzustellen. Seine Themen reichten von Königen und Adeligen bis hin zu Intellektuellen, Schauspielern und anderen prominenten Persönlichkeiten. Sein Porträt von Emma, Lady Hamilton, wurde zu einem seiner berühmtesten Werke.

Romneys Erfolg brachte ihn in Konkurrenz mit dem führenden Porträtmaler der Zeit, Sir Joshua Reynolds. Die beiden Künstler wetteiferten um Aufträge und Anerkennung. Obwohl Romney eine treue Anhängerschaft hatte, erfreute sich Reynolds größerer Beliebtheit und Einflusses. Ihre Rivalität wirkte sich auf Romneys Karriere aus, denn Reynolds hatte erheblichen Einfluss auf den Geschmack und die Trends des Kunstmarktes.

Romney hatte ein kompliziertes Privatleben. Er heiratete 1756 Mary Abbott, mit der er einen Sohn hatte. Ihre Beziehung war jedoch turbulent, und sie lebten die meiste Zeit ihres Ehelebens getrennt. Romney ging enge Beziehungen zu einer Reihe von Frauen ein, darunter seine Muse und sein Modell Emma, Lady Hamilton. Sie inspirierte viele seiner Gemälde und wurde sein berühmtestes Modell.

In den späten 1790er Jahren begann Romneys Gesundheit zu schwinden, und er zog sich allmählich aus dem öffentlichen Leben zurück. Seine letzten Jahre verbrachte er in Kendal, wo er an persönlichen Projekten arbeitete. Trotz seiner früheren Erfolge schwand Romneys Ansehen angesichts des sich wandelnden Kunstgeschmacks und des Aufkommens des neoklassischen Stils. Er starb in Kendal im Alter von 67 Jahren.

George Romney leistete im 18. Jahrhundert einen bedeutenden Beitrag zur britischen Porträtkunst. Seine Fähigkeit, das Wesen seiner Porträtierten einzufangen, in Verbindung mit seiner meisterhaften Technik, hinterließ einen bleibenden Eindruck in der Kunstwelt. Heute befinden sich seine Werke in renommierten Galerien und Sammlungen, und er ist als einer der führenden Porträtmaler seiner Zeit anerkannt.

3 George Romney Gemälden

Lady Hamilton as 'Nature', 1782 von George Romney | Gemälde-Reproduktion

Lady Hamilton as 'Nature' 1782

Ölgemälde
$1285
Leinwand Kunstdruck
$62.45
SKU: ROG-3204
George Romney
Originalmaß: 76 x 63 cm
Frick Collection, New York, USA

The Countess of Warwick and Her Children, c.1787/89 von George Romney | Gemälde-Reproduktion

The Countess of Warwick and Her Children c.1787/89

Ölgemälde
$1676
Leinwand Kunstdruck
$55.15
SKU: ROG-3205
George Romney
Originalmaß: 202.6 x 156.2 cm
Frick Collection, New York, USA

Portrait of Mrs. Andrew Reid, c.1780/88 von George Romney | Gemälde-Reproduktion

Portrait of Mrs. Andrew Reid c.1780/88

Ölgemälde
$1889
Leinwand Kunstdruck
$50.04
SKU: ROG-17589
George Romney
Originalmaß: 233.4 x 144.2 cm
Kimbell Art Museum, Fort Worth, USA

Top